CranioSacrale Therapie

Als Teilbereich der Osteopathie ist sie eine sehr feine und sanfte Körperarbeit, jedoch sehr intensiv und tiefgehend. Gezeitenartige Bewegungen des Liquors werden auf den gesamten Körper übertragen und durch feines Erspüren mit den Händen des Therapeuten erfahren. Dieser Fluss ist wie der Atem und der Herzschlag lebenswichtig für den ganzen Körper. Er ist Ausdruck unserer Gesundheit.

Anwendungsgebiete:

  • Erkrankungen des Gehirns
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Schmerzen jeglicher Art
  • Rücken- und Beckenproblematiken
  • Verarbeitung von Traumen
  • Blockaden der Wirbelsäule

CranioSacrale Therapie in der Schwangerschaft
Da sich mit einer Schwangerschaft und der Geburt tiefgreifende Veränderungen vollziehen, ist diese sensible Behandlung besonders für werdende Mütter und Kinder geeignet.

Zum Beispiel förderlich bei:

  • Schlafstörungen und Verspannungen
  • Regeneration des Beckens
  • Verdauungsstörungen
  • Störungen bei Stillbeziehung