Weichteiltechniken nach Cyria

  • Gezielte Palpation aller Weichteilstrukturen
  • Untersuchung der Weichteile mittels verschiedener Testungen z. B: Widerstandstests, Dehnungstests und Kompressionstests
  • Gezielte Behandlung der Weichteile durch Quermassagen, Funktionsmassagen und Muskeldehnungen
  • Gezielte Untersuchung der neuralen Strukturen der oberen Extremität
  • Diagnostik und Prävention muskulärer Dysbalancen
  • Erläutern von bildgebenden Verfahren
  • Entwicklung spezieller Therapiepläne z. B für:

    – Rheumatische Sehnenveränderungen
    – Schwanenhals/ Knopflochdeformität
    – Schnellende Finger
    – Affektion der Daumensehnen
    – Tennisellenbogen
    – Distaler Bizepssehnenabriss
    – Nervenkompressionssyndrome
    – Carpaltunnelsyndrom
    – Pronator Teres Syndrom
    – N. Ulnaris Syndrom